Resveratrol gegen graue Haare und Haarausfall: Welche Wirkung hat es?

Resveratrol gegen graue Haare und Haarausfall Welche Wirkung hat es

Über Resveratrol werden Sie mehr wissen wollen. Und warum? Es ist eine einfache Sache, die Sie zu Ihrer Ernährung hinzufügen können, und es kann wirklich bei Haarausfall und grauen Haaren helfen, ohne eine lange Liste möglicher Nebenwirkungen.

Was ist Resveratrol und wie wirkt es sich auf Ihr Haar aus?

Resveratrol ist ein natürlich vorkommendes Flavonoid. Es schützt unsere Zellen, insbesondere unsere Hautzellen, vor Schäden. Eine Sache, die unsere Zellen schädigen kann, ist die einfache Abnutzung des Lebens. In diesem Fall verlangsamt das Resveratrol sogar ihre Alterung. Tatsächlich wird ihm manchmal nachgesagt, es sei ein Jungbrunnen. Es kann Ihnen helfen, jünger auszusehen.

Aber was hat das mit Ihrem Haar zu tun?

Erstens kann der natürliche Effekt des Alterns zu Haarausfall und Ergrauen führen. Zweitens kann sich Ihre Kopfhaut leicht vom Rest Ihres Körpers unterscheiden, aber es ist immer noch Haut. Sie kann vom Resveratrol genauso profitieren wie der Rest Ihrer Haut.

Eine andere Sache, die dieses Flavonoid bewirkt, ist, dass es dazu beiträgt, Ihre Arterien klar zu halten und Ihr Blut richtig fließen zu lassen. Ja, es hilft Ihrem Kreislauf! Außerdem ist eine gute Durchblutung gut für Ihr Haar und hilft, Verluste zu verhindern.

Denken Sie daran, dass eine bessere Durchblutung bedeutet, dass Ihr Körper in einem gesünderen Zustand ist. Ein gesunder Körper bedeutet gesünderes Haar. Es ist ein Gewinn für beide Seiten.

Resveratrol ist auch ein Entzündungshemmer. Entzündungen können ein beitragender Faktor sein, wenn es um die Gründe geht, warum Sie Ihr Haar verlieren könnten. Die Bekämpfung von Entzündungsproblemen kann dazu beitragen, Ihr Haar vor dem Ausfallen zu bewahren.

Wie Sie Resveratrol in Ihr System bekommen

Jetzt, da Sie ein wenig mehr über Resveratrol wissen, fragen Sie sich wahrscheinlich als nächstes, wie Sie diese Substanz in Ihr System bekommen. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu erreichen, ist der Verzehr von Lebensmitteln, in denen diese Substanz enthalten ist.

Nüsse, einschließlich Erdnussbutter, obwohl sie technisch gesehen keine Nuss ist, enthalten alle eine gewisse Menge Resveratrol. Dunkle Schokolade ist ein weiteres Lebensmittel, das die meisten Menschen genießen. Dann gibt es Trauben, insbesondere rote Trauben, und das Resveratrol ist sogar in Wein enthalten, der ebenfalls aus Trauben hergestellt wird.

Andere Nahrungsmittel sind Beeren wie Blaubeeren, Himbeeren und vor allem Maulbeeren. Eine Sache, die Sie wissen sollten, wenn Sie diese Nahrungsmittel essen, ist, dass die höchste Menge an Resveratrol in der Haut zu finden ist. Daher nimmt jeder Wein oder jedes Nahrungsmittel, das diese zuerst geschält hat, auch das Resveratrol heraus.

Neben dem Verzehr dieser und anderer Nahrungsmittel, in denen dieses Flavonoid enthalten ist, können Sie es auch in Form eines Nahrungsergänzungsmittels zu sich nehmen und es als Pille mit Ihrer Nahrung einnehmen, ohne Ihre Ernährung überhaupt umstellen zu müssen. Es gibt viele verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, aus denen Sie ebenfalls wählen können.

Schließlich gibt es einige verschreibungspflichtige Medikamente, die Resveratrol enthalten, manchmal zusammen mit anderen Dingen. Um diese zu bekommen, müssen Sie zu einem Arzt gehen, aber das Gute daran ist, dass Ihr Arzt Ihnen das richtige Medikament verschreiben kann.

Mögliche Nebenwirkungen von Resveratrol

Nur weil Resveratrol etwas völlig Natürliches ist, heißt das noch lange nicht, dass es keine Nebenwirkungen hat, wenn Sie Ihr System damit überlasten. Nebenwirkungen sind zwar selten, können aber manchmal auftreten, weshalb Sie wissen sollten, welche das sind, und darauf achten sollten.

Eine Sache, die Sie bedenken sollten, bevor Sie diese in Form eines Nahrungsergänzungsmittels einnehmen, ist die Tatsache, dass es, indem es Ihren Kreislauf unterstützt, auch Ihr Blut ein wenig verdünnen kann. Wenn Sie aufgrund einer Erkrankung bereits eine Blutverdünnung erhalten, kann dies Ihr Blut noch dünner machen.

Normalerweise ist das keine allzu große Sache, aber niemand kann vorhersagen, wann es zu Schnittwunden oder anderen Verletzungen kommen kann, deshalb ist es am besten, dies in Betracht zu ziehen. Sie wollen nicht in der Notaufnahme landen, weil Sie die Blutung durch einen kleinen Schnitt nicht stoppen können.

Der andere Nebeneffekt, den man erleben kann, ist die Tatsache, dass Resveratrol die Östrogenmenge in Ihrem Körper erhöhen kann. In einigen Fällen werden Sie diese Veränderung in Ihrem Körper vielleicht gar nicht bemerken, aber es gibt bestimmte medizinische Bedingungen und Situationen, in denen dies eine sehr schlimme Sache sein kann.

Andere, mildere Nebenwirkungen können Dinge wie lockerer Stuhlgang und Übelkeit sein. Alles in allem sind die möglichen Nebenwirkungen bei weitem nicht so schlimm wie einige der Nebenwirkungen, die für beliebte Behandlungen gegen Haarausfall aufgelistet sind. Sie sollten jedoch trotzdem mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie mit der ergänzenden Einnahme beginnen, damit er Ihnen sagen kann, ob Sie dies tun sollten oder nicht.

Schlussfolgerung

Resveratrol ist, wie viele andere Vitamine und Dinge, die natürlich im Körper vorkommen, eine großartige Möglichkeit, wie Sie Ihr Haarwachstum ohne viele negative Auswirkungen ankurbeln können. Es gibt zwar einige Nebenwirkungen, die auftreten können, wenn Sie zu viel einnehmen, aber das ist sehr schwer zu erreichen, wenn Sie einfach mehr Nahrungsmittel in Ihre Ernährung aufnehmen, die es enthalten.

Dieses Flavonoid hat eine Reihe von Vorteilen, die es lohnenswert machen, es nicht nur gegen Haarausfall einzunehmen, sondern sogar so weit zu gehen, dass es zur Krebsvorbeugung beiträgt. Das macht es zu einer großartigen vorbeugenden Option, wenn Sie Ihren Haarausfall stoppen wollen, bevor er überhaupt beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.