Brennnesselextrakt für die Haare: Altes Hausmittel gegen Haarausfall

Brennnesselextrakt für die Haare Altes Hausmittel gegen Haarausfall

Es gibt verschiedene Ansätze zur Behandlung von Haarausfall. Auch die Verwendung von Brennnesselextrakt zur Behandlung des Haarwuchses ist seit vielen Jahren sehr beliebt. Es gibt jedoch immer noch einige Spekulationen über den Einsatz der Brennnessel bei Haarausfall. Es gibt jedoch drei Hauptgründe für den Einsatz der Brennnessel bei Haarausfall. Brennnessel kann:

  1. Entzündungen in der Kopfhaut zu reduzieren,
  2. freie Radikale in der Kopfhaut neutralisieren,
  3. DHT topisch und intern blockieren.

Dieser Artikel beleuchtet diese Punkte ausführlicher. Noch wichtiger ist, dass Sie mehr Informationen darüber erhalten, wie Sie Brennnesselblattextrakt bei der Behandlung von Haarausfall wirksam einsetzen können. Sie können sich über wirksame Methoden zur Anwendung des Extrakts informieren. Bevor Sie dazu kommen, ist es jedoch wichtig zu verstehen, wo der Brennnesselblattextrakt gewonnen wird.

Der Brennnesselextrakt wird aus einer Pflanze namens Brennnessel gewonnen. Die Pflanze kommt in verschiedenen Gebieten auf der ganzen Welt vor.

Was ist die Brennnessel?

Die Brennnessel (Urtica dioica) ist eine herzförmige Pflanze, die in verschiedenen Gegenden der Welt vorkommt. Einige dieser Gebiete umfassen Nordamerika, Asien und Europa. Die Pflanze kann bis zu zwei Meter hoch werden und überall an der Pflanze raue und borstige Haare haben. Diese Haare können bei Berührung schmerzhaft sein und Schwellungen, Juckreiz und andere Formen von Reizungen verursachen.

Die medizinischen Eigenschaften der Brennnessel werden seit Jahrhunderten genutzt. Im alten Ägypten war die Pflanze sehr nützlich bei der Behandlung von Rückenschmerzen und Lähmungen.

Das Brennnesselblatt enthält eine Vielzahl von Inhaltsstoffen, darunter mehrere essentielle Vitamine und Mineralien. Zu diesen Bestandteilen gehören unter anderem Vitamin C und Magnesium. Die Pflanze ist auch eine gute Quelle für Eisen und Omega-3-Säuren. All diese erstaunlichen Eigenschaften der Brennnesselpflanze sind der Grund dafür, dass sie in der ganzen Welt eine beliebte Pflanze ist.

Die Brennnesselpflanze und Haarausfall

Eine der Hauptursachen für Haarausfall ist eine Entzündung der Kopfhaut. Dies kann auf Gewebeschäden oder das Vorhandensein von schädlichen Fremdstoffen im Haar wie freie Radikale und Bakterien zurückzuführen sein. Eine der Reaktionen des Körpers auf diese Fremdstoffe ist die Entzündung. Der gesamte Entzündungsprozess ist eine Reaktion, um fremde Zellen zu zerstören oder zu entfernen, bevor sie größeren Schaden anrichten.

Einige wissenschaftliche Studien haben schwere Entzündungen in der Kopfhaut mit Haarausfall in Verbindung gebracht. Eine chronische Entzündung in der Kopfhaut aktiviert einen selbstzerstörerischen Mechanismus. Dies führt zur Schädigung von Haarsträhnen und Haarfollikeln. Studien haben jedoch auch gezeigt, dass Brennnesselblätter einen positiven Einfluss auf den Entzündungsprozess haben können.

Wie wirkt Brennnesselblattextrakt?

Wie bereits erwähnt, haben einige Bestandteile des Brennnesselblattextraktes entzündungshemmende Eigenschaften. Abgesehen davon enthalten Brennnesselblattextrakte auch Vitamin C und einige andere Antioxidantien. Antioxidantien haben eine hohe Aktivität gegen freie Radikale, die ebenfalls bedeutende Ursachen für Haarausfall sind. Die Brennnessel hat antibakterielle Wirkungen gegen eine Vielzahl von Organismen gezeigt, darunter auch solche, die das Haar und den Haarwuchs beeinflussen.

Brennnessel und DHT

Ein weiterer wichtiger Faktor, der in engem Zusammenhang mit Haarausfall steht, insbesondere bei männlicher Kahlköpfigkeit, ist Dihydrotestosteron (DHT). DHT ist ein Sexualsteroid, das hauptsächlich ein Nebenprodukt von Testosteron, dem wichtigsten männlichen Geschlechtshormon, ist. Aus diesem Grund ist DHT ein wichtiger Risikofaktor für Haarausfall bei Männern. Etwa 5-10% des gesamten zirkulierenden freien Testosterons bei Männern wird schliesslich zu DHT.

DHT wirkt auf verschiedene männliche Merkmale wie tiefe Stimme, Brusthaare usw. Einige Studien haben das Sexualsteroid auch mit der Bildung von Prostatazellen in Verbindung gebracht. Brennnesselblattextrakte hemmen die Aktivität dieses Steroids erheblich. Dies wird durch die Hemmung eines Enzyms erreicht, das erforderlich ist, damit das Steroid seine Wirkung entfalten kann. Einige wissenschaftliche Studien haben die Wirkungen von Finasterid und Brennnesselextrakt verglichen. Das Ergebnis zeigte einige Ähnlichkeiten in der positiven Wirkung von Brennnesselblattextrakt bei der Behandlung von Haarausfall.

Anwendung der Brennnessel bei Haarausfall

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Brennnessel bei Haarausfall anzwenden. Einige der Optionen umfassen;

Verwendung als Ergänzung

Brennnesselextrakte wurden an mehreren Orten auf der ganzen Welt als Ergänzungsmittel hergestellt. Die gebräuchlichste Form sind Kapseln, obwohl Sie den Extrakt in Ihrer Region vielleicht auch als Pulver oder Tablette erhalten können.

Unabhängig von der Form, die Sie einnehmen, ist ein Äquivalent von 500 mg täglich des Brennnesselblattextraktes gut genug, um die positiven Wirkungen der Pflanze zu erhalten.

Trinken Sie ihn als Tee

Eine weitere Möglichkeit, den Brennnesselextrakt zu verwenden, insbesondere wenn Sie die Pflanze direkt verwenden, ist die Herstellung eines Tees. Allerdings sollten Sie mit der Pflanze vorsichtig umgehen. Das Berühren der Pflanze ohne die nötige Vorsicht kann schmerzhaft und irritierend sein. Deshalb brauchen Sie, anstatt die ganze Pflanze zu entfernen, nur die oberen beiden Hochblätter der Blätter abzuschneiden.

Diese Methode können Sie anwenden, wenn Sie die getrockneten Blätter der Pflanze verwenden wollen.

Die Brennnessel in Öl einlegen

Eine weitere sehr wirksame Methode zur Verwendung von Brennnesselblattextrakt ist die Herstellung eines Ölaufgusses. Dadurch wird es besser von der Kopfhaut aufgenommen. Dies ist ein großer Vorteil dieses Ansatzes der Verwendung von Brennnesselblattextrakt. Sobald Sie den Ölaufguss zubereitet haben, können Sie ihn als Shampoo und sogar als Zusatz zu anderen Haarprodukten, die Sie zu diesem Zeitpunkt verwenden, verwenden.

Um einen reinen Aufguss zu kreieren, benötigen Sie die notwendigen Brennnesselanteile und kaltgepresstes Olivenöl.

Nebenwirkungen der Brennnessel

In Anbetracht der Tatsache, dass der Extrakt aus einer pflanzlichen Quelle stammt, sollten Personen mit bekannten Allergien gegen Brennnesseln keinen Brennnesselblattextrakt verwenden. Ansonsten stellt die Pflanze, abgesehen von ihrer stechenden Wirkung während des Sammelns, kein Risiko dar.

Bei der Verwendung von Brennnesselextrakt zu vermeidende Medikamente

Während Brennnesselextrakt eine Vielzahl von Vorteilen hat, gibt es bestimmte Medikamente, die Sie zusammen mit Brennnesselblattextrakt nicht verwenden sollten. Einige dieser Medikamente sind:

  • Entzündungshemmende Medikamente
  • Blutverdünnende Medikamente
  • Blutdruck-Medikamente
  • Diuretika

Wenn Sie irgendein pflanzliches Produkt zusammen mit einer dieser Arzneimittelklassen verwenden möchten, dann sollten Sie zuerst Ihren Arzt anrufen.

Pflanzliche gegen orthodoxe Behandlungen bei Haarausfall

Eine Kontroverse, die den Einsatz von Brennnesselblatt bei Haarausfall verfolgt, ist der Vergleich seiner Wirksamkeit mit orthodoxen Behandlungsmöglichkeiten. Der wichtigste Faktor, der bei der Wahl einer Behandlungsoption zu berücksichtigen ist, ist die Kenntnis der Ursache des Haarausfalls. Dies erleichtert den Prozess der Auswahl einer Behandlungsoption. Es gibt aber auch noch andere Faktoren zu berücksichtigen, wie Behandlungsdauer, Budget usw.

Aus diesem Grund müssen Sie einen Arzt aufsuchen, bevor Sie sich für eine Behandlungsoption entscheiden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Haarausfall für manche Menschen ein großes Problem darstellen kann, das große emotionale Belastungen verursacht. Es gibt mehrere Behandlungsoptionen, die in Betracht gezogen werden müssen. Brennnesselblattextrakt ist eine dieser Optionen. Da es sich um ein hausgemachtes Heilmittel handelt, neigen viele Menschen oft dazu, auf Brennnesselextrakt herabzublicken. Es ist auch wichtig zu beachten, dass Haarausfall verschiedene Ursachen haben kann. Das Verständnis dieser Ursachen hilft bei der Wahl einer sehr geeigneten Behandlungsoption. Die Brennnesselpflanze enthält mehrere Antioxidantien, die dem Haarwachstum und der Gesundheit der Kopfhaut förderlich sind. Aus diesem Grund kann der Brennnesselextrakt Ihnen helfen, Ihre Haarausfallprobleme zu überwinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.